Wunschlos: Hängesessel

Zwei einhalb Jahre ist meine Wohnung mein Heim – und ich liebe sie. Die ersten Renovierung habe ich bereits vorgenommen, ein Zimmer ist und bleibt Baustelle…

Und doch… diese eine Ecke. Ich liebe meinen Acapulco Chair – sein Anblick erfüllt mich auch nach drei Jahren mit Begeisterung. Nur der Platz… er wäre das i-Tüpfelchen auf meinem Balkon – mein kleines Ibiza, wie ich es gerne nenne – würde aber eine große Lücke in meinem Wohnzimmer hinterlassen.

Ein Problem, dass mir immer wieder Kopfzerbrechen bereitet, wenn ich an der Balkontür lehne – zwischen dem Ort, an dem ich ihn gern hätte und dem Ort, an dem er sich gerade befindet.

Ersetzen mit einer kleinen Lodge? Der schaukelbaren Variante des James Chair? Irgendwie alles etwas Halbes & Ganzes und halbe Sachen, will ich in meinem Heim nicht mehr. Wie das so ist mit der Liebe, sie kommt, wenn man nicht damit rechnet: Ich habe mich in einen Hängesessel verliebt. Hals über Kopf. Erfüllt er doch alle Bedingungen, die ich stelle um das Loch, dass der Umzug des Acapulco Chair hinterlassen würde. Herz und Kopf sind sich einige: Sowas muss es werden!

Die perfekte Kombi aus Boho und Stillvoll. Zeitlos kombinier und einsetzbar. Nichts für dass es sich bei einem eventuellen Umzug einen Platz finden lassen würde.

// Bilder via Pinterest 123456

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Kommentar verfassen