Daily Drama Fashion Victim

Weis, Weis, Weis – sind alle meine Schuhe

Weiß, Weiß, Weiß sind alle meine Sneaker – weiß, weiß, weiß, ist alles ich an den Füßen trage. Was der Schwarze Pump für die klassischen Buisness Looks oder das kleine Schwarze ist, das ist der weiße Sneaker für… eigentlich fast alle Gelegenheiten. Beides sind zeitlose Klassiker und gehören in jeden gut sortierten Schuhschrank. In meinem Kleiderschrank findet man sie in verschiedenen Varianten: Slipper, Chucks, Espadrilles, Vans… Form folgt Farbe und die ist klar: Weiß. 

Wieso? Weil sie zu allem funktionieren – zu jeder Farbe, zu jedem Stil. Ob Blümchenkleid, Jeans, Blazer, sie gehen immer und sind – sind wir mal ehrlich – genauso stillvoll wie schwarze Pumps, aber eben deutlich bequemer.

Und sie bieten einen weiteren Vorteil, auch wenn die Wahl der Farbe eindeutig ist, haben wir sie bei der Form: Ob schmale sportliche Sneaker oder etwas globigere so genannte Ugly oder Dad Sneaker, mit einer dicken Sohle. Hier gibt es zahlreiche Varianten, so dass man hier auch passend zum Rest des Looks und Anlasses variieren kann.

Wem weiß zu rein ist, der kann die eintönigen Sneaker mit bunten Schnürsenkeln aufpimpen und passend zum erst des Outfits kombinieren. Diese lassen sich ganz schnell eben mal austauschen und sind günstiger als direkt immer neue Schuhe. 

Als Hundebesitzerin machen weiße Schuhe nicht wirklich sinn, könnte man meinen, den ich verbringe viel Zeit auf dreckigen Wegen abseits des Teers. Aber ich gehöre auch zu den Leuten, die ein bisschen Dreck nicht stört und trotzdem habe ich einen Tipp für Euch:

Wie kann man den Dreck schnell an den Kragen, ohne die gleich in die Waschmaschine werfen zu müssen? Mit Mizellen Reinigungswasser. Das entfaltet seine Wirkung nicht nur bei der Haut und nimmt dort jeden Schmutz mit einem Wisch mit, sondern auch bei Schuhen. 

 

Pinterest: 12345

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.