Instaweek

Gestern war ich kurz in Hamburg und habe meinen süßen Neffen besucht – Samstagabend haben wir uns das Theaterstück meines Schwiegervaters in Spee angesehen… Ich war bei meinen Eltern im Harz. Sie wohnen in der Nähe der Talsperre, wo wir im Wald laufen waren – Nicht nur ich erfreue mich an der Anwesenheit eines süßen […]

Freitagsfragen #4

1.) Und jetzt? Geht der Herbst langsam zu Ende und es wird Winter… 2.) Erkenntnis der Woche? Zeit sich morgens warm einzupacken… im dicken Parka, mit Schal und Handschuh. Damit man beim Freikratzen der Autoscheiben nicht erfriert… 3.) Gefreut wie Bolle? Super spaßige, lange Trashnight mit dem Liebsten und dem Besten was die Musik aus […]

Shame on you, Dog!

Ein ausgeräumter Kühlschrank, ein paar Turnschuhe, ein paar Ballerinas, ein paar Pumps, diverse Kartons, diverse Lebensmittel… mit etwas Grübeln würde mir sicherlich noch das ein oder andere einfallen, was nichts im Hundemädchen zu suchen hat, jedoch in ihr gelandet ist. Das das nicht an unserer schlechter Erziehung liegt, zeigt dieser Tumblr „Dogshaming„. Einige meiner Favoriten […]

Agility fürs Hundemädchen

Eine der Dinge, die ganz weit oben Stand auf der To-Do Liste nach dem Studium: Agility mit meinem Hundemädchen. Bevor wir sie uns angeschafft haben, wurden wir immer wieder nett drauf hingewiesen das ein Labrador-Border Collie Mischling viel Beschäftigung brauch, sowohl für den Kopf als auch für den Körper. Letzte Woche hatten wir die erste […]

Mein Hundemädchn und Ich

Das Hundemädchen und ich fahren jeden Tag gemeinsam zur Arbeit. Findet sie grundsätzlich sehr gut, da sie nicht der einzige Hund im Büro ist. Eigentlich… doch manchmal findet sie es auch einfach nur langweilig. So auch gestern, die perfekte Chance den Hund zu vermenschlichen. Denn wie alle Hundebesitzer weiss ich ja, der Hund versteht JEDES […]

Bitte einmal zudecken…

Die neuste Marotte des Hundemädchens: Sie muss immer ganz zugedeckt sein, die Decke muss quasi einmal über sie drüber gelegt werden. Dann schläft sie, unter der Decke, stundenlang. Verstehe einer die Hunde… aber der Sinn ist egal, süß ist es auf jeden Fall. Meine Marotte: Die Marotten des Hundemädchens 100 mal jedem meiner Freunde erzählen. […]

Wenn das Hundemädchen aus Bechern isst…

… dann ist das immer besonders süß. Wieso? Weil sie die Becher mit ihren Pfötchen festhält, damit der auch ja nicht wegrutscht und man den ganzen Becher ausschleckern kann. Danach werden die Pfötchen im Sekundentakt über die kleine Schnauzte gestreift, weil diese danach natürlich voll  mit dem Inhalt des Bechers ist und Madame das stört. […]