Mein Name ist Hase und ich bin Schokosüchtig

Ich rauche nicht. Ich trinke nur selten Alkohol und wenn in Maßen und nicht Massen. Ich habe noch nie, nehme nicht und werde nie Drogen genommen.

Als ich nun vor kurzem beschloss für einen bestimmten Zeitraum Sachen wie Süßigkeiten, Schokolade und Kaffee zu verzichten stelle ich fest: Verdammt, ich kann nicht ohne Schokolade leben. Ich habe kein Problem ganz auf Kaffee zu verzichten, trinke ich halt stattdessen Tee. Doch bei Schokolade hört der Spaß auf. Spätestens nach drei Tage bekomme ich den ersten Schokoladenflash und würde anfangen meine Schuhe gegen ein Stück des braunen Glücklichmacher’s einzutauschen.

In Bezug auf den Versuch die Zeit in der Deutschland noch vom Winter beherrscht wird für einen weiteren Diätversuch zu nutzen eine traurige Erkenntnis. Also habe ich nach einer Woche angefangen jeden Tag ein After Eight Plätzchen zu essen, erst eins, dann zwei, dann die ganze Packung. Also sollte ich je in die Situation kommen in der ich entscheiden muss welche drei Dinge ich auf eine einsame Insel mitnehmen will werden es wohl folgende seien müssen:

  • Mein Freund
  • Mein Hund
  • Verdammt viel Schokolade.

Beteilige dich an der Unterhaltung

5 Kommentare

  1. Ich finde solange man es nicht übertreibt, kann man sowieso mit gutem Gewissen alles essen. 😉 Es wurde ja auch noch nicht nachgewiesen, dass Schokolade Krebserregend oder krank macht… außer man isst eben nur Schokolade und macht nie Sport. Und von dem her ist Schokolade ja schon viel unbedenklicher als rauchen und Alkohol trinken.
    In diesem Sinne. Lass es dir schmecken 😀

  2. @thorsten

    Du immer gern. Ich hätte dann gern eine Jahresvorat von den leckeren Trüffeln(?)
    die ich am Samstag Abend gegessen habe.

Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar zu Ami Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.