Scaryfashion – Eher scary als Fashion?

Stachelhalsband oder Stacheln allgemein an Kleidung oder Schuhen, Nieten, Totenköpfe und viel, viel, viel Schwarz. Die Designer, allen voran Alexander McQueen, haben es auf der Londoner-Fashion-Week dieses Jahr zum Trend gemacht und wenn es nach ihnen gehen würde sollte es allgemein dieses Jahr Trend werden.

Doch wirklich neu? Nieten und Totenköpfe haben wir nun schon etwas länger, Nieten als eigener Trend und Dank EdHardy wurde der Totenkopfprint wieder chic. Doch Stacheln? Erinnert mich doch immer noch eher an ein Hundehalsband, aus dem Grund für mich mehr „scary“ als „Fashion“. Davon ab haben die auch schon genügend getragen, eben nur bisher nicht diejenigen die man mit „Fashiontrends“ in Verbindung bringt.

Schaut man sich zum Beispiel die Designer House of Holland und Gareth Pugh (Bilder oben) sind einige Sachen durchaus tragbar, auch wenn vielleicht nichts für den Alltag. Man sollte nur darauf achten, dass das MakeUp nicht passend dazu ist und man eher durch sein Scarylook als durch sein Fashiongespür auffällt. Doch es passt auf jeden Fall zu dem Spinnen-Trend der und dieses Jahr ja auch noch erwartet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.