Fashion für Rock’n’Roll-Queens #1

Die Harlytage in Hamburg sind gerettet und zu meiner Begeisterung (fast) direkt vor meiner Tür. Nun sind sie zwar noch etwas hin, doch „Rock n Roll“-Fashion kann man ja nicht nur zu diesem Event tragen, sondern ein Trend der eine Investition wert ist und nie wirklich aus der Mode kommt.

Da dies mehrere Trend zusammenfasst werde ich dies nicht in einem Post zusammenfassen, sondern eine kleine Serie draus machen.

Ein, quasi, Basic mit dem man nie falsch liegt: Die Lederjacke. Ob schlicht in schwarz oder cool in rot oder in modernen Tönen wie koral, damit liegt man eigentlich immer richtig.
Aber auch hier gibt es Tabus bzw. ein großes Tabu: Zu lange Jacken, die erinnert nicht an Rock’n’Roll sondern an Matrix und andere Dinge die weniger mit Fashion zu tun haben..

Stars wie Pink haben es vor und quasi zum Trend gemacht: Der Bleistiftrock aus Leder. Sexy, edel und mit einem rockigen Shirt ein echter Hingucker. Aber auch in anderer Form oder als Kleid kann es richtig kombiniert kann es dafür sorgen dass dem ein oder anderen die Luft wegbleibt.

Aber nicht nur die Jacke oder der Rock aus Leder sind dieses Jahr für kleine Rockerinnen ein Muss, auch Leggins aus (Fake)-Leder gehören in den Kleiderschrank.

Doch wer auf Leder als neuer Lieblingstrend setzt sollte aufpassen und nicht übertreiben, sonst wird aus der Rock’n’Roll Queen schnell eine Domina. Hier einige Stars die es richtig gemacht haben:

Hier gibt es noch mehr Inspiration und die Shops zum Leder-Trend.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.