Quälende Gedanke.

Tagsüber denke ich jede Minute dran – Was ist wenn? Was ist wenn nicht nicht, oder wenn doch? Ich schau mir das Kalenderdatum immer wieder an und überlege wie lange es noch hin ist bis ich das Ergebnis kriege. Nachts wach ich auf und habe geträumt das jeder bestanden hat nur ich nicht. Ein halbes Jahr länger….

Kriege Magenschmerzen bei dem Gedanken, egal ob Tags oder nachts. Habe das Gefühl meine Konzeption geht in die falsche Richtung. Habe das Gefühl, dass ich alles nochmal machen muss. Ein halbes Jähr länger…

Kann keinen klaren Gedanken mehr fassen, weil der Kopf schon voll ist mit Theorie, Praxis und der Hoffnung. Versuche mir keine Gedanken zu machen und scheiter dran.

Wäre es irgendwas, das Fachabi was man macht weil man es braucht oder irgendein Beruf nur um danach etwas anderes zu machen – Doch es ist nun mal mehr als das. Es ist mein Traumberuf. Zum Greifen nah.

Beteilige dich an der Unterhaltung

4 Kommentare

  1. Ich kenne deine Gefühle. So ging es mir vor einem Jahr. Ein Auf und Ab der Gefühle und zwar nur die Extreme. Hoffnung und Verzweiflung liegen nah beieinander. Und dann kam der Tag der Zeugnisse. Mein Fachbereich wurde als letzter aufgerufen. und ich nicht. Ich glaube mein Herz hat in diesem Moment kurz aufgehört zu schlagen und ich dachte nur: “Die haben den Brief mit dem ‘nicht bestanden’ nicht an mich verschickt.” Da ist die Welt kurz stehen geblieben.

    Bald hast du es hinter dir und ich wünsche dir diese Art von Erleichterung das Zeugnis in der Hand zu halten. Und das Wort Erleichterung kannst du wörtlich nehmen 😉

  2. Und hast du es geschafft? Wie waren die Ergebnisse? Bestimmt hat es geklappt.
    Wer auch Lust hat auf das Fachabitur um danach seinem Traumberuf ein Stückchen näher zu sein, dem hab ich eine interessante Internetseite: http://www.fachabitur-nachholen.de
    Und dir alles Gute weiterhin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.