Interior

Mehr Platz nach oben

Die erste eigene wohnung vergisst man nie. Man stellt wahrscheinlich auch nicht so die höchsten Ansprüche an sie. Zu mindestens, wenn man wie ich damals, gerade erst aus der Schule kommt und eine Ausbildung anfängt. Dann ist das Budget klein und die Wünsche passen sich dem entsprechend an.

Ich hatte ein wunderbare erste eigene Wohnung: Maisonetten Wohnung mitten in der Innenstadt von Braunschweig. Zwei Zimmer, mit Balkon, die für drei Jahre mein waren.
Hätte man mir vorher den Begriff „Maisonett“ gesagt, ich wäre leicht verwirtt gewesen. Für alle, die es noch immer sind:

Mit Maisonette (vom frz. maisonnette, „kleines Haus“, „Häuschen“), auch Galeriewohnung, wird im Deutschen eine Wohnung bezeichnet, bei der die Wohnung zusammenhängend in mindestens zwei Geschossen eines Gebäudes angeordnet ist.

Sprich meine beiden Zimmer waren durch eine kleine weiße Wendeltreppe verbunden.

Von der ersten eigenen Wohnung bin ich nun einige Umzüge und Jahre entfernt. Die Ansprüche sind gestiegen, die Liebe zu dieser Art Wohnung bzw. zu dieser Platzlösung sind geblieben. Diese bietet eben mal doppelt so viel Platz, Straumraum…

Platz ist aber heutzutage keine selbstverständlichkeit mehr – Immer mehr Bedarf an Wohnung schafft immer weniger Platz in den Wohnung. Da ist so eine Maisonette die perfekte Lösung. Nun kann man diese als Prio setzen und verzweifelt suchen, oder sich selber schaffen, die Lösung hierfür ist ganz einfach: Wendeltreppen selber bauen und aus ungenutzen Raum auf dem Dachboden ein weiteren Wohnraum schaffen. Klingt kompliziert? Müsste ich die selber bauen würde mich das nun auch genuauso ratlos dastehen lassen, wie damals das Wort „Masionette“ – jedoch gibts auch hierfür eine einfache praktische Lösung: Fertigtreppen online. Alles was das Designherz begehrt wird hier geboten, man muss nur für den Platz für die Treppe sorgen und eben den Ausbau. Was wie ich finde deutlich weniger kompliziert klingt.

Was so toll an dieser Lösung ist? Die Freiheit die sie mit sich bringt. Nicht nur eben mal die Möglichkeit mehr Raum zu schaffen, sondern es sieht auch optisch „weiter“ aus. Verbunden mit einer Galerie nach oben, lässt es einen Raum höher wirken. Die Treppe ist ein sehr, sehr eindeutiges Indiez: Dort kommt noch was.

Die perfekte Lösung für kleine Stadtwohnungen, wo die Höhe zwar gegeben ist, aber der Ausbau in die Breite nicht möglich – vorausgesetzt man mag seine Nachbarn nich rausekeln (müssen)…

Bilder via Pinterest: 12345

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Kommentar verfassen