Daily Drama

I scream Icedream…

Es gibt wenig, zu dem ich nicht „Nein“ sagen kann, doch eins definitiv: Eis. Nichts steht mir und meiner Bikini-Figur so im weg, wie das kalte Geschmackserlebnis..

Wie könnte ich also Nein sagen, wenn es darum geht, Eis zu testen? Nicht irgendein Eis, sondern das der Langnese Happiness Station. Ehrlich gesagt, ich fühlte mich wie bei meinem ersten Besuch bei Subway: Überfordert.Drei Sorten Eis und diverse Toppings stehen in der Langnese Happiness Station zur Auswahl. Und das nur, wenn man sich wie ich, für den Swirl entscheidet.Ich entschied mich für Vanille und Schokolade getoppt mit etwas Gesundem, Erdbeeren und Kirschen und viel ungesunden wie Brownies. Ich habe optisch schon deutlich Ansprechenderes gesehen, es wird halt alles durchgemixt und dann kommen die die Toppings drauf. Auge isst zwar mit, doch bei Eis kann man da mal ne Ausnahme machen…

Schnell mit dem Eis Richtung Sonne, Löffel raus und probiert – und? Ja, das Eis ist lecker – doch ganz ehrlich? Das Highlight sind die Toppings! Es schmeckt einfach köstlich und ich würde es (fast) jedem Eis aus der Eisdiele vorziehen. Meine Geschmacksnerven sagen mir, dass ich trotz Überforderung die richtige Wahl der Topping getroffen habe – aber Erdbeeren und Schokolade gehören einfach zusammen, oder? Da ist es auch egal, dass die Schokolade in Form von Brownies und Co zu sich genommen wird. Entspannt saß ich in der Sonne und löffelte meinen Becher – Langnese Happiness Station ist eindeutig der richtige Name, den so fühlt sich Glücklich sein an. Da kann ich auch in Kauf nehmen, dass es die Langnese Happiness Station nicht überall sondern vorwiegend in größeren Städten gibt.

Gibt es etwas schöneres als im Hamburger Hafen oder an der Berliner Spree zu sitzen und leckeres Eis zu löffeln? Wohl kaum… Eine befindet sich, wie ich leider zu spät feststellte, auch in meiner Nähe: im Bremer Waterfront. Ich hege noch die leise Hoffnung, dass es irgendwann eine Filiale in meiner aktuellen Heimat gibt.

Überzeugt Euch doch selber: Ich verlose drei Gutscheine für die Langnese Happiness Station im Wert von je 5€. Damit könnt ihr nicht nur euch eine Freude machen, sondern mal wieder jemanden auf ein gutes Eis einladen… Was ihr dafür tun müsst? Eigentlich nicht viel: Hinterlasst mir ein Kommentar mit einer gültigen E-Mail Adresse (wird ausschließlich dafür verwendet, Euch nach eurer Adresse für den Gutschein zu fragen). Gerne dürft ihr natürlich Fan werden bei Facebook, sowohl von der Langnese Happiness Station als auch von meinem Blog.

Ihr habt bis zum 30.09. die Chance teilzunehmen und einen der drei Gutscheine zu gewinnen.

9 thoughts on “I scream Icedream…”

  1. Ich liebe es die Happiness Station zu besuchen, aber es werden fast immer die gleichen Toppings bei mir. Aber manchmal tausche ich das Eis auch gegen Joghurt – beides extrem lecker.

  2. Hallo Amelie,
    wußte garnicht das es sowas gibt.Bin Fan von dir und der Langnese Happiness Station geworden.Laut der Übersicht gibt es auch eine Station bei uns in der Nähe.Die Toppings sehen so lecker aus,laut deinem Bild.Bin jetzt neugierig geworden und muß da mal hin wenn ich in der Stadt bin.Würde da so gerne ein Eis essen.
    lg Jasmin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.