Kleine Dinge für das große Ganze

Eine Wohnung – oder auch ein Haus – sind selten von Anfang an perfekt.
Schön, das mag sein, aber sicher nicht perfekt. Den beides wird perfekt durch Leben. 

Die Liebe zum Detail ist es, was aus vier Wänden ein zu Hause macht. Bilder, die nicht nur schön aussehen, sondern auch eine Bedeutung haben. Geschenke, die uns bei jedem einzelnen Anblick mit Freude erfüllen.
Dieses Gefühle – Freude, Begeisterung, Stolz… – können jedoch nicht nur die (kleinen) Dinge mit dem (großen) Hintergrund in uns wecken, sondern eigentlich alles.
Mit den richtigen Möbeln schaffen wir die richtige Basis. Doch die kleinen Dinge machen es am Ende besonders. Durch Wohnaccessoires verleiht man jeder Wohnung das gewisse Extra.
Die Holztiere von Kay Bojesen gehören zum Beispiel zu bekannten Designklassikern.

Kleine Dinge - die Würze fürs große Ganze

Genauso tierisch gut sind zum Beispiel aber auch die Lampen von Seletti – die super zum Urban Jungle Style passen, der aktuell in so vielen Wohnung Einzug hält.
Wer es etwas zeitlos mag, dem kann man das Design und die Produkte von Ferm Living ans Herz liegen – nordischer, zeitloser Designstil.

Es müssen aber nicht immer gleich Designobjekte sein, auch Dinge wie Vasen können ein absoluter Hingucker sein – gleichzeitig auch noch ein super Grund immer frische Blumen im Haus zu haben. Diese Vase von Pols Posten (Rechts) ist der beste Beweis dafür – diese sieht auch ohne Blumen immer großartig aus.

Es lohnt sich für solch kleine Dinge Geld zu investieren – sie sorgen für das Besondere in den eigenen vier Wänden. Kleiner Bonus: Sie lassen sich schnell austauschen. Können wir sie nicht mehr sehen, tauschen wir sie aus – vermissen wir sie, holen wir sie einfach wieder heraus.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Kommentar verfassen