In love with: Wedges

Als ich Wedges das erste Mal auf der Strasse sah, war mir eins sofort klar: So etwas trägst Du nie… Am Ende haben die Wedges gewonnen und ich bin ihnen verfallen. Ich trage sehr selten hohe Schuhe. Tagsüber bin ich meistens mit dem Hundemädchen unterwegs, und da diese kein Schosshund ist, brauch ich festen Halt auf dem Boden. Abends… ja, Abend, wenn ich weggehe, hole ich auch gern die Highheels raus. Obwohl das bei mir meistens Pumps sind, weil ich zwar alles andere auch besitze jedoch nicht drauf laufen kann. Nach wenigen Meter tun mir meistens jedoch die Füße weh und ich steige um auf meine Ballerinas, die ich meistens schlauerweise in der Handtasche habe.

Wären da nicht meine Wedges. Die einzigen Schuhe, mit einem Absatz über 2 cm, auf denen ich problemlos laufen kann und das auch länger als ein, zwei Lieder… Und mittlerweile gibt es sie ja auch in so vielen, tollen verschiedenen Designs. Da kann man sie ja nur lieben!

PS: Die tollen Exemplare dort oben gibt es hier… zusammen mit vielen anderen, tollen Schuhen.

Beteilige dich an der Unterhaltung

1 Kommentar

  1. Mir gehts ja genau wie Dir – nur mit dem Unterschied, dass ich ein paar Wedges hatte und auf denen nicht laufen konnte. Sie sind zu KK gewandert. Und jetzt traue ich mich nicht mehr so richtig, welche zu kaufen und es nochmal zu probieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.