Herrn Max lädt zu Kaffee und Kuchen

Und wir liessen und nicht zweimal bitten, bestellten ein Stück Kuchen und eins der zahlreichen Biogetränke und nahmen platz in einem der Sofas aus Omas Zeiten. Herr Max. Ein Name den jede Hamburger Nachkatze kennen sollte und wenn sie ihn kennt liebt. Darf ich hier einziehen? Ich brauch nicht viel, ich mach mich klein auf einem Sofa und esse einfach den Kuchen und trinke die leckeren Getränke – Mehr brauch ich nicht.

Betritt man das Herr Max fühlt man sich wie in einer anderen Welt. Der Kuchen, die Einrichtung, die Musik, sogar die Bedienung: Alles passt einfach perfekt zusammen. Einmal alle Möbel einpacken und wenn Sie gerade dabei sind auch ein, zwei Torten, ein oder zwei duzen Tartes und Patisserie. Ach, die CD`s nehme ich auch gleich mit. Die Bedienung? Oh, Danke, brauch ich zu Hause aber nicht.

Okay, die Möbel wird man nicht mitnehmen dürfen. Die Musik, man wird auf jeden Fall man Fragt sicher gesagt bekommen welche es ist. Aber alles was sonst an ess und trinkbaren angeboten wird kann man mitnehmen. Und es wird einem noch liebevoll eingepackt.

So gab es für uns zum Schluss statt einem Coffee-To-Go einen Patisserie-To-Go. Liebevoll in einer kleinen Tüte und damit es auch ja nicht kaputt geht noch einmal in einen Becher. Ich bin fest überzeugt dass es genauso lecker schmecken wird wie der Schokoladen-Mouse-Kuchen den ich gegessen habe, doch das kleine Totenkopf-Patisserie  find ich viel zu schön um es zu essen… es genießt noch Galgenfrist bis der Heißhunger nach etwas leckerem von Herrn Max kommt.

Herr Max wir kommen wieder, ganz sicher.

Infos, Fotos und die Adresse gibt es hier www.herrmax.de

Beteilige dich an der Unterhaltung

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar zu {Stefan|Jörg|Erik|Michael|Sandra|Michi} Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.