Hässliche Menschen in NY

In New York rennen nur top gestyle Supermodels rum. Man fühlt sich als “Normalo” gleich fünf Kilo zu schwer und überlegt ein Feuer in seinem Kleiderschrank zu legen um diese hässlichen Sachen die man wahrscheinlich noch “Lieblingsstück” nennt zu verbrennen.

Denkste! Die Realität sieht auch hier anders aus: Man schlendet gemütlich durch die Stadt, den Blick nach vorne damit man auch sieht wo man hinläuft, und plötzlich entdeckt man etwas was man nur noch mit einem, manchmal zu lauten, “Hast Du das gesehen?!” kommentieren kann.

Denn auch in der Stadt von Carrie, Sam und Co gilt: Jeder greift mal zu den falschen Sachen und rennt dann nicht so ganz perfekt gestylt durch die Stadt, doch es gibt eben auch Menschen bei denen hat man das Gefühl die rennen ihr ganzes Leben nicht ganz so gut gestylt duchs Leben.

Auf Ugly Outfits New York gibt es eine nette Zusammenstellung eben solcher Outfits. Reinschauen, Lästern und sein heutiges Outfit gleich noch ein bisschen besser finden!

Beteilige dich an der Unterhaltung

1 Kommentar

  1. Als ich in NY war gab es nur superdünne Frauen, die konnten sich hinter Laternenpfählen verstecken, oder Superdicke. Da konnte man sich selbst hinter verstecken. Alle normalgewichtigen waren Touristen. Verrückte Stadt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.