Interior

Gemütlichkeit im Winter

So langsam schleicht sich der Winter an und damit auch das Gefühl, etwas mehr Gemütlichkeit ins Haus bringen zu wollen. Neben dem Wohnzimmer ist das Schlafzimmer
der Raum, in dem wir viel Zeit verbringen und der gerne mal für verschiedene Jahreszeiten umdekoriert wird.

Im Schlafzimmer steht das Bett zentral. Für mehr Gemütlichkeit sorgen hier schon schnell ein paar neue Kissen und weiche Decken. Für die trüberen Tage eignen sich kräftige Farbkombinationen. Die Trendfarben in diesem Winter ist sind dunkle Blau und Petrolfarben. Wer sich etwas traut, gibt dem Raum mit dieser Wandfarbe einen ganz neuen Charakter. In Kombination mit Gold wirkt es besonders wohnlich. Kleine Figuren, Kerzenständer oder Bilderrahmen sind schnell und günstig zu bekommen und geben dem Schlafzimmer eine ganz neue Optik.

Wer noch etwas weitergehen und ein neues Bett anschaffen möchte, sollte sich neues Boxspringbett anschauen. Es gibt viele Modelle, die sich durch ein relativ unauffälliges Design vielseitig neu kombinieren lassen mit Farben und Stoffen. Positiver Nebeneffekt- ein ganz neues Liege- und Schlafgefühl. Und ausgeschlafen lässt es sich den Winter doch viel besser erleben.

Ein Nachtschränkchen rundet sowohl praktisch als auch optisch das Bild des Bettes als Mittelpunkt im Zimmer ab. Dabei muss es nicht unbedingt aus dem gleichen Material oder in dem Farbton des Bettes gefertigt. Wer einen alten Beistelltisch besitzt und diesen umgestalten möchte, findet im Internet tolle ‚Hacks‘. Einfach im Baumarkt eine Metallfarbe für das Gestell oder die Tischbeine besorgen und diese ansprühen. Für die Tischplatte gibt es Folien in Mamor- oder Steinoptik und schon entsteht ein ganz neuer, individueller Nachttisch.

Schon kleine Veränderungen bieten der grauen Jahreszeit die Stirn und sind ein perfektes Gegengift für triste Laune und Winterblues.

 
 

Bilder via Pinterest 1 - 2 - 3

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Kommentar verfassen