Fashion Victim

Drei für ein Statement

Mehr ist manchmal nicht weniger, sondern genau Richtig! Gut, das gilt bei diesen Temperaturen nicht unbedingt für Kleidung, doch Hitze unabhängig für Schmuck. Wir lieben Statement-Schmuck aus dem gleichen Grund, aus dem wir Schuhe lieben: Er ist tagesform (und ja auch Gewichts…) unabhängig. Schlüpfen wir hinein, fühlen wir uns gleich besser…

Es gibt einfach Tage, wo wir nicht wollen, aber müssen. Da schreit das Gefühl nach der Jogginhose und nicht nach der Skinnyjeans. Egal ob wir es dann für uns oder den Job, den Freund oder die Gesellschaft machen – nicht immer verlassen wie an solchen Tagen das Haus so, wie wir es gern wollen. Genau für solche Tage ist solch ein Schmuck gemacht.

Die schlichte, weiße Bluse oder das einfache schwarze T-Shirt – Basics die immer gern – werden zu Hinguckern durch sie. Gezielt können wir den Blick dahin lenke, wo wir ihn haben möchten: Sei es das Dekolleté, mit einer eindrucksvollen Kette, auf unsere Frisur, durch prachtvolle Ohrringe, oder auf die Hände, durch einen schmucken Ring.

statmentschmuck

Ring, Sweet Deluxe- Kette, Sweet Deluxe – Ohrringe, Kenneth Jay Lane
alles via Valmano

Versteht mich nicht falsch, wie man bei Instagram sehen kann, liebe ich kleine dezente Schmuckstücke. Sie für mich die Ergänzung zu einem perfekten Outfit. Aber es gibt Tage da muss man eben klotzen, nicht kleckern. Und dies nicht nur unbedingt die „Schlechten“, es sind einfach die schlechten. Nicht nur ein „schlechtes Körpergefühl“, kann uns dazu bewegen auf schlichtere Kleidung zu setzen, sondern auch ein sehr Positives. Wenn man sowieso von innen schon strahlt, dann muss brauch man nicht noch auffällige Kleidung – dann darf es gerne mehr oder weniger dezent an der ein oder anderen Körperstelle strahlen.

Oder wir schaffen es durch Statment-Schmuck ein Outfit, dass nicht 100 % „ich“ widerspiegelt, den Hauch „Ich“ zu verleihen, denn es brauch damit wir uns wohlfühlen. Weil wir dadurch dezent zeigen, wer wir wirklich sind. Das Hippie Mädchen, dass lieber Barfuss als in High Heels läuft, oder die kleine Rebellin, mit Ecken und Kanten.

Was dahinter steckt ist aber eigentlich egal, wichtig ist nur eins: (Neidische) Blicke sind einem mit diesem schönen Statement garantiert…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.