DIY: Pünktchen Jeans

Nach einem sehr faulen Wochenende packte mich gestern doch noch der Arbeitstrieb. Letzte Woche entdeckte ich in der aktuellen Couch die Pünktchen-Jeans von Current/ Elliott und verliebte mich schlagartig. Das Einzige was zwischen mir, der Jeans und einer langen glücklichen Beziehung steht ist der Preis von 218.00 $. Ich brauch so eine Jeans! Wieso also nicht selber machen, wenn kaufen nicht geht?

Gesagt, getan: Beim Blick in den Kleiderschrank fand ich noch eine alte Jeans, welche ich nicht mehr anzog, da sie das gewisse Etwas verloren hatte. Nun bekommt sie eine Chance für ihr Comeback!

Für die Punkte nahm ich einen Lippenstift, wenn euch das zu groß ist, eignet sich auch ein Nagellackdeckel oder Ähnliches. Als Farbe habe ich weiße Wandfarbe genommen. Denn wie jeder, der schon mal in seiner Lieblingsjeans die Wände gestrichen hat, weiß: Die Farbe kriegt man so schnell nicht mehr raus. Einfach den Deckel in die Farbe und dann die Punkte auf die Jeans stempeln.

Je nach Belieben beide oder nur eine Seite mit Pünktchen versehen, jedoch dran denken, dass die erste Seite dann erst trocknen muss. Ich habe mich für eine Seite entschieden, da die Punkte ja auch etwas größer sind.

Nachdem ich die Hose bei 30 Grad gewaschen habe, sind die Punkt teilweise nicht mehr ganz so intensiv, da Farbe abgegangen ist. Damit habe ich jedoch gerechnet, aus dem Grund ist das für mich total in Ordnung und es sieht so auch besser aus, als wenn einige Pünktchen extrem dick sind und andere dünn.

Ich bin begeistert von meiner Pünktchen-Jeans und werde es sicherlich nochmals an einer anderen probieren. Vielleicht eine Bunte, oder weiß mit bunten Punkten? Für alle die sich die Arbeit sparen wollen, hier ein anderer Spartipp: Hier gibt es die Jeans im Angebot für 159 €  statt 230.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.