Daily Drama

Der Nivea Winter-Wohlfühl-Event

wohlfuehlen

Raus aus dem Winterblues! Bei dem schönen Wetter, das wir gestern hatten, kein Problem – doch was ist wenn der Winter länger anhält bzw. zurück kommt oder das schöne Wetter sich nicht zeigen mag? Dann ziehen auch graue Wolken vor unsere gute Laune. Dabei kann es so leicht sein, die gute Laune zu steigern – wie das hat NIVEA einigen anderen Bloggern und mir vor zwei Wochen gezeigt.

niveawohlfuehlen1

Frühstück im Bett – gibt es einen besseren Weg den Tag zu starten? Wohl kaum! Für mich gehört ein entspannter Start in den Tag einfach dazu, wenn es ein guter Tag werden soll. Einfach in Ruhe meinen Kaffee trinken und schauen was das WWW so zu bieten hat… So startete unser Tag beim Workshop natürlich auch. Entspannt durften wir auf dem Zimmer frühstücken und wach werden.

niveawohlfuehlen4

Den Rest des Tages haben wir natürlich alle zusammen verbracht, so ging es nach dem Frühstück in das NIVEA Haus an der Alster.  Ein Anblick der immer ein bisschen Sehnsucht bei mir weckt, jedoch auch totales Wohlfühlen. Hamburg bei Sonnenschein – und wenn es nur für eine kurze Zeit ist – ist und bleibt für mich ein absoluter gute Laune-Pusher.

niveawohlfuehlen3

Sonne ist allgemein ein sehr guter und zuverlässiger Lieferant für gute Laune – woran dies liegt wurde uns an diesem Tag auch erklärt. Klar, Wärme und Helligkeit – doch diese Kombination produziert Vitamin D und Serotonin, welches und glücklich und wach macht.
Wärme alleine hilft jedoch auch schon – niemand kann sich in seiner Haut wirklich wohlfühlen, wenn einem kalt ist. Also rein in die warmen Sachen oder raus da und ab in die Badewanne. Keine daheim? Dusche an oder einfach ein warmes Fußbad genießen. Mein Tipp: Dies am besten vor dem Schlafen gehen machen und danach in das warme Bett kuscheln, wenn ein Tag so gut endet kann der Nächste nur gut starten.

niveawohlfuehlen5

Aber nicht nur das Fühlen von Wärme steigert unsere Laune, sondern auch Düfte. Nichts lässt uns so in Erinnerung und schönen Momenten schwelgen, wie ein Duft. Nach dem Urlaub fällt es mir immer besonders schwer die Kleidung aus meinen Koffer zu waschen, da diese nach Urlaub riecht. Sonne, Sand, Sonnencreme – dieser bestimmte Geruch, der uns noch ein paar Tage zurück an den Strand versetzen kann.
Aber auch Parfüm ist für mich ein wichtiger Bestandteil meines Alltags. Ich besitze zig verschiedene Düfte, für jede Laune und Situation das passende. Wobei ich bei meinem Liebsten hingegen nur einen Duft bevorzuge: Das Parfüm, dass er am Anfang unserer Beziehung genutzt hat. Dieser Geruch, der die Fernbeziehung ein kleines bisschen leichter – wenn auch nicht erträglich – machte.
Noch heute besprühe ich nicht nur mich, sondern auch Tücher, Kissen und Co. mit meinen Lieblingsdüften und erfreue mich an den Gerüchen.

niveawohlfuehlen2

Dann hätten wir schon Fühlen und Riechen, der nächste Sinn bitte: Schmecken! Gleiches Prinzip wie mit der Kälte – fühlt ihr euch wohl, wenn ihr Hunger habt? Wohl kaum… Unser Körper sagt und was er braucht und darauf sollten wir auch öfters mal hören. Ihr habt Hunger auf Nudeln oder Schokolade? Dann denkt mal nicht an den Beach Body, sondern an Eure gute Laune und gönnt Euch, wonach Euch ist. Beides sorgt nicht nur durch die Stellung des Bedürfnisses für gute Laune, sondern auch für eine Steigerung  der Neurotransmittern im Gehirn, was wiederum glücklich macht.

Und damit wir die Sinne komplett haben: Sehen! Auch ich liebe Sonnenbrillen und habe immer eine bei mir. Doch lasst sie besonders bei den ersten Sonnenstrahlen mal in der Tasche und genießt die Sonne. Das heißt nicht dass ihr stundenlang ohne Schutz in die Sonne blicken sollt, aber Helligkeit steigert die Laune.

Mein Tipp? Gönnt Euch vor allem Sonntag genau diese Gute Laune Pusher! Es liegen 6 mehr oder weniger anstrengende Tage hinter und Euch und der Montag vor Euch.
Nehmt Euch nichts bzw. nicht zu viel vor – oder zu mindestens nicht das Euch stresst. Wir starten die anderen Tage meist mit genug Stress, wieso nicht einmal in der Woche das Ganze etwas ruhiger angehen?
Gönnt Euch und vor allem Eurem Leib und der Seele etwas! Nicht ohne Grund haben wir früher mit unserer Familie am Sonntag zusammen gegessen – gutes Essen sollte zu jedem guten Sonntag gehören.
Geht raus und genießt die Natur – mit der Mischung aus frischer Luft, Bewegung und Sonne kommt die gute Laune ganz von alleine. Im Sommer nimmt man so auch die Wärme zu sich – im Winter als Abschluss einfach ein warmes (Fuß)bad können.

niveawohlfuehlen

Mit dabei waren folgende Bloggerinnen: Anniwear – MarisLilly – My Simple Life – Lina Mallon – Lu zieht an – Innen & Außen – Talasias Dreamz – Looks like Valerie – Mel Et Fel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.