Das Buch zum Blog

Die meisten kennen das Gefühl: Das Buch das man so toll fand wird (endlich) verfilmt, den Film muss man natürlich unbedingt sehen. Das Gefühl hält vielleicht ein, zwei, höchstens drei Filme an, dann weiss man es besser. Der Film wird nie so gut sein wie das Buch. Man wird sich noch Wochen danach aufregen dass dieses und jenes ja gefehlt hat und das Buch ja sowieso grundsätzlich ganz anders war.
Wie gesagt: Bekanntes Gefühl. Auch für mich.

Doch ein ganz neues Gefühl: Ein Buch ist schlechter als der Blog um den es sich dreht. Es kommt der selten, nein, ehrlich gesagt kam es bisher nur einmal vor dass ich einen Blog komplett durchgelesen habe und nicht erst ab einem bestimmten Punkt angefangen habe zu lesen. Welchen Blog ich meine? Den von L., Lchen oder auch Lapared: Anleitung zum Entlieben.

Ihr Blog hat mich gleich in den Bann gezogen. So großartig geschrieben, wenn auch nicht immer ganz so ehrlich, doch die ganze Geschichte zieht einen so in den Bann dass es schwer fällt den Laptop bei Seite zu legen. Und ich gehöre eigentlich zu den Menschen die ungern längere Texte am Bildschirm lesen, ja sogar meiner wäre mir schon wieder fast zu lang. Doch dieser Blog bewegte mich dazu den Abends nicht zum Buch sondern zum Notebook zu greifen.

Irgendwann landete natürlich auch das Buch in meinen Händen. Aus der Vorfreude wurde schnell, ja wurde schnell was? Enttäuschung wäre hier einer Seit`s das Richtige aber anderseits auch das Falsche Wort. Irgendwie hatte ich Ihren Blog anders in Erinnerung… was war aus dieser großartigen Art zu schreiben geworden? Aus der ganzen Geschichte? Und wo kamen die neuen Geschichten her? Bin ich beim Lesen des Blog`s doch zeitweise eingeschlafen und habe aus diesem Grund diverse Lücken?

Das Buch ist nicht schlecht, das zu behaupten wäre schlicht weg gelogen. Es lohnt sich wirklich es zu lesen, nicht nur weil es halb so anstrengend ist wie am Rechner. Doch wer das Buch gelesen und geliebt hat sollte sich die Zeit nehmen, und es braucht doch etwas mehr Zeit um alles durchzulesen, und Ihren Blog lesen. Schon alleine um die Fortsetzung bis zum heutigen Zeitpunkt und noch mehr von dem großartigen Curd Rock zu erleben.

//Nachtrag: Der Artikel ist schon etwas älter. Nun gibt es das zweite Buch „Entlieben für Fortgeschrittene“ mit dem liebenswerten Curd Rock Junior.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.