Chloé macht (ungewollte) Werbung für YSL

Da haben die Stylisten von Chloé wohl nicht aufgepasst, als sie das Model, Raquel Zimmermann, eingekleidet haben. Nicht weil sie so schrecklich aussieht, sondern weil sich da ein Gürtel von YSL ins Outfit eingeschlichen hat. Wenn das Bild nicht ganz so groß ist, mag es dem unwissenden Auge nicht auffallen- kennt ja nicht jeder die komplette YSL Kollektion in und auswendig. Würde es die Anzeige nicht als gigantisches Roll-UP geben…

Aber immerhin hat Chloé nun das sicher, was man sich von einer Anzeige wünscht: Aufmerksamkeit. Und das worum es geht, das Parfüm, ist ja doch deutlich als der Gürtel von YSL…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.