Interior

Schlafen, wie die Prinzessin auf der Erbse…

Ich liebe meine Wohnung. Meine Wohnung ist meine Safety zone und Comfort-Zone. 456 Tage wohne ich in meiner Wohnung. Die erste Eigene, nach der ersten Gemeinsamen.

Jeder Raum spiegelt mich wieder, mein Leben und meinen Geschmack. Aber zwischen Einzug und dem Tür aufschließen nach Feierabend, an diesem Tag, liegen nun einmal 456 Tage. Aussuchen, Renovieren und Einrichten ist mehr als ein Jahr her. Ein Jahr, indem sich einiges geändert hat und hier und da auch der eigene Geschmack und Anspruch.

Ich liebe meine Wohnung. Aber sie ist nicht mehr ich, nicht mehr zu 100 %. Was mich beim Einzug mit Freude erfüllte, weckt nun Zweifel.

Dies betrifft nicht jeden Raum, sondern nur einen, der für mich aber besonders wichtig ist: Das Schlafzimmer. Damals hatte ich ein klareres Bild vor Augen, wie es aussehen soll und habe dies zielstrebig ohne einen Blick nach Links oder Rechts umgesetzt. Nun stehe ich in meinem Schlafzimmer, lasse den Blick schweifen und sehe Zweifel.

Ich liebte mein Schlafzimmer.

Das Bett in dem ich Nacht für Nacht liege, wollte ich damals unbedingt haben. Doch Zeiten ändern sich, und Ansprüche. Ein Stück Luxus soll Einzug halten: Boxspringbett. Alle Hotels, an die ich mich gerne zurück erinnere, haben eins gemeinsam: Genau so ein Bett.
Was so toll daran ist? Das Prinzessin (auf der Erbse) Gefühl, dass damit eingeht. Stoff oder Leder strahlen einfach mehr Gemütlichkeit aus, als Holz oder Metal. Bequem wird es durch den Aufbau, bestehend aus einem Unterbau, genauer gesagt einem Federkasten mit vielen einzelnen Bonellfedern, einer Boxspringbett Matratze und einen Boxspringbett Tepper. Und wie uns besagtes Märchen ja schon gelernt hat: Mehr ist besser, besonders wenn es um Schlaf geht. So ein Boxspringbett bringt einfach einige Vorteile mit sich.

Weil es das Bett alleine nicht macht, wird es natürlich auch einen neuen Anstrich geben und passend zum Farbkonzept neue Dekoration. Mehr braucht es jedoch nicht damit ich wieder sagen kann: Ich liebe mein Schlafzimmer.

Bild via Pexel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.