Beach Time is Bikini Time

bikinietime

Auch wenn wir erst Frühling haben, sind die Temperaturen mindestens manchmal warm genug um im Bikini die Sonne und das kühle Wasser zu genießen. Oder anzufangen den bevorstehenden Sommerurlaub zu verplanen…
Die ersten Sonnenstrahlen bedeuten bei mir meistens vor allem eins: Zeit für einen neuen Bikini! Ein neuer Sommer, neue Trends – Wie sollte man da auch nicht dieses Bedürfnis verspüren? Den egal wo man den Sommer verbringt, auch dieses kleine Stückchen Stoff sollte ein echter Hingucker sein.

Wenig Stoff, viele Trends. Was uns 2013 erwartet? Tropischen Prints, Punkte und Streifen in neuen Farbe, aber auch der Klassiker in Schwarz und Weiß. Ich kann mich nicht entscheiden welcher der Trends mein absolutes Highlight in diesem Jahr wird. Aber wieso denn auch? Sagt ja niemand, dass man nur einen Bikini besitzen darf und nicht zwei, oder drei…

Meine aktuelle Liebe zu Punkten wird genauso bedient wie die Liebe zum Hippie Style. Jedoch sollte man meiner Meinung nach auch hier mindestens einen schlichten, einfarbigen Basic besitzen.

Besonders zu Beginn der Saison ist die Haut meistens eher blass als braun. Zu diesem Zeitpunkt sollte man all zu helle Farben, wie Weiß oder Pasteltöne, vermeiden. Modelle wie der blaue Bikini mit dem Blümchenmuster ist nun genau das richtige.
Zeigen die ersten Sonnenstunden Erfolg und die Haut ist schön gebräunt, kann es ruhig etwas knalliger werden oder eben hell und pastel. Schwarz würde ich hier persönlich vermeiden, weil bunte Farben auf gebräunter Haut einfach ein doppelter Hingucker sind.

Aber Ratschläge und Tipps hin und her. Eigentlich heißt es auch hier: Erlaubt ist was gefällt und zu Haut & Typ passt. Aus diesem Grund würde ich gern wissen: Worauf setzt ihr wenn es heiß wird?

Ihr braucht auch ein neues Highlight für die Strand-Session 2013? Dann schaut Euch doch mal die Bikinis von Esprit an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.