Daily Drama

5 gute Gründe Kaffee zu trinken

Eigentlich braucht man für eine gute Tasse Kaffee gar keinen Grund. Es reicht schon aus, dass der himmlische Duft in die Nase steigt und man weiß: Jetzt ist Zeit für eine Tasse Kaffee. Inzwischen muss man deshalb auch kein schlechtes Gewissen mehr haben. Zahlreiche Untersuchungen haben bewiesen, dass bis zu vier Tassen pro Tag nicht nur erlaubt sind, sondern sogar die Gesundheit fördern. Wer trotzdem noch gute Gründe für den Kaffee braucht, findet hier die fünf besten davon:

Kaffee verzaubert und sorgt für eine besondere Stimmung

Der Ruhm der Wiener Kaffeehäuser kommt nicht von ungefähr. Hier trafen sich Künstler und Intellektuelle, lasen ihre Zeitung, tranken ihr Tässchen Kaffee und fühlten sich dann anschließend so frisch im Kopf, dass sie lange und ausführliche Dispute über dieses und jenes führen konnten. Die Künstler-Treffen erhielten im Kaffeehaus ihr Esprit! Das gleiche gilt für jede andere Kaffee-Tafel. Mit einer Kanne Kaffee auf dem Tisch wird aus einem Treffen sofort etwas Außergewöhnliches. Egal, ob es darum geht, über wichtige Dinge zu reden oder ob man ausschließlich gemütlich beisammensitzen will. Der Kaffee sorgt mit seinem Duft und seiner anregenden Wirkung für eine eigene Atmosphäre.

Kaffee ist gesund

Untersuchungen haben gezeigt, dass Kaffee unseren Körper auf vielfältige Art und Weise positiv beeinflusst. An der Universität von Seoul hat man festgestellt, dass schon der Duft das Stress-Niveau senkt. Eine englische Studie hat außerdem gezeigt, dass Kaffee Symptome der Parkinson-Erkrankung abschwächt. Bei einer weiteren Studie mit 125.000 Teilnehmern wurde nachgewiesen, dass Kaffee die Leber stärkt. Menschen, die Kaffee trinken, erkranken seltener an Leberzirrhose als andere. Kaffee senkt aber auch die Risiken für Hautkrebs und für Diabetes 2. Es gibt eine lange Liste von Studien, die zeigen, welche positiven Nebenwirkungen eine köstliche Tasse Kaffee hat. Wenn das kein guter Grund ist, Kaffee zu trinken! Bei jedem Tässchen weiß man, dass sie nicht nur schmeckt, sondern auch noch der Gesundheit guttut. Damit er zuhause nie ausgeht, kann man übrigens auch mit einem Tchibo Gutschein einkaufen und gleichzeitig mehrere Sorten besorgen, damit immer für jeden Geschmack etwas in der Küche ist.

Kaffee macht schlank

Models wissen es schon lange! Kaffee ist das köstlichste Mittel für eine gute Figur, das es überhaupt gibt. Das Koffein im Kaffee stimuliert das zentrale Nervensystem. Der Stoffwechsel und die Körpertemperatur steigen an – der Körper verbrennt deshalb mehr Kalorien. Kaffee gehört zu den besten Kalorienkillern überhaupt. Aber auch dann, wenn man nicht auf seine Figur achten will, tut der Kaffee dem Stoffwechsel und damit auch der Verdauung gut. Deshalb ist es seit langem in vielen Ländern üblich, nach dem Essen eine Tasse Kaffee oder Espresso zu trinken. Diese Tasse schließt die Mahlzeit auf besonders bekömmliche Art und Weise ab.

Kaffee macht klug, schwungvoll und jung

Kaffeetrinker besitzen eine bessere Leistungsfähigkeit. Untersuchungen haben gezeigt, dass die Wirkung des Koffeins 30 Minuten nach einer Tasse Kaffee ihren Höhepunkt erreicht. Wer also vor einer wichtigen Arbeit oder vor einem bedeutenden Gespräch eine Tasse Kaffee trinkt, kann in der darauffolgenden Stunde um einiges mehr leisten. Dadurch, dass das Denken angeregt wird, werden Zusammenhänge schneller erfasst und begriffen. Kaffeetrinker wirken deshalb schlauer und klüger als andere Menschen. Dank der Tatsache, dass Kaffee die Lebensgeister erweckt und die Gedanken und den Körper auf allen Ebenen anregt, fühlen sich Kaffeetrinker auch länger jung. Und wer sich jung fühlt, ist auch jung! Ausstrahlung ist auf diesem Gebiet einfach alles.

Kaffee verbindet

Es gibt nur wenige Menschen, die überhaupt keinen Kaffee trinken. Deshalb hat Kaffee etwas Verbindendes. In einer Gruppe können sich alle immer sehr schnell darauf einig werden, dass nun Zeit für eine gute Tasse Kaffee ist. Gleichzeitig vergrößert Kaffee auch unser Weltbild. Denn in jedem Land der Erde wird Kaffee anders getrunken. Wer also besonders viel über ein Land wissen möchte, braucht sich nur einmal mit den Einheimischen zum Kaffee zusammenzusetzen. In Dänemark trinkt man Kaffee beispielsweise gerne am späten Abend. In Griechenland trinkt man Kaffee gerne kalt und mit Eiswürfeln. Im Orient wird der schwere Mokka bevorzugt, der einen leichten Kakaogeschmack hat. In Äthiopien sitzen die Kaffeefrauen auf dem Boden. Sogar am internationalen Flughafen von Adis Abeba kann man diese Frauen beim Rösten und Kochen beobachten. Wer einen Kaffee will, setzt sich dazu, beobachtet ihre Arbeit und trinkt dann seine Tasse. Dabei wird gemeinsam geschwiegen.

Wie trinkst du deinen Kaffee am liebsten? Ob in Form eines Espresso oder doch als Latte Macchiato – Kaffee darf in keinem Leben fehlen!

Bild via: https://static.pexels.com/photos/34079/pexels-photo.jpg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.